Bauarbeiten
Baustelle: Martinetstraße-Anwohner sind genervt
Die Martinetstraße in Höchstadt ist seit Wochen eine Matschpiste.
Die Martinetstraße in Höchstadt ist seit Wochen eine Matschpiste.
Foto: Christian Bauriedel
Höchstadt a. d. Aisch – Schlamm und Schlaglöcher prägen das Bild in der Höchstadter Martinetstraße, die längst fertig ist. Die Anlieger fragen sich: Wo bleibt der Teer?

Fährt man die Martinetstraße, die Marienstraße und Teile der Eichendorffstraße in Höchstadt entlang, bekommt man einen Eindruck, wie es sich angefühlt haben muss, als die Heiligen drei Könige einst auf ihren Kamelen durchs Morgenland ritten. Holprig und dazu ganz schön dreckig geht es in den Straßenzügen zu. Seit April zogen sie sich hin, die Arbeiten der Baufirma, die im Auftrag der Stadt Kanal und Wasserrohre erneuert. Dass es bei Bauarbeiten schmutzig wird, sei keine Frage, sagt eine Anwohnerin.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter