Unmut
Neue Kita: Keine Freude mit der Baustelle
Die Mauer, die die Kita an der Flughafenstraße eingrenzt, gefällt nicht jedem. Sie soll auf jeden Fall begrünt werden.
Die Mauer, die die Kita an der Flughafenstraße eingrenzt, gefällt nicht jedem. Sie soll auf jeden Fall begrünt werden.
Foto: Bernhard Panzer
Herzogenaurach – Die Eröffnung der neuen Kindertagesstätte Johann Comenius verzögert sich um Monate. Es hakt in verschiedenen Baugewerken.

Die Kinder werden “bis auf Weiteres“ im Gemeindehaus betreut. In der Kritik steht außerdem auch eine Mauer. Als für die neue Kindertagesstätte im Baugebiet Reihenzach angekündigt worden war, dass man eine Modulbauweise ausgewählt habe, war die Resonanz überaus positiv. Erlaubt diese Form des Fertigteilbaus doch auch eine hohe Energieeffizienz. Und es geht schneller, hieß es. Das war ein wichtiges Argument, zumal die Zeit drängte. Letztere positive Eigenschaft hat sich inzwischen relativiert. Verzögerungen auf der Baustelle sind eingetreten, und die seien nicht ausschließlich auf Corona ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren