Tradition
Adventskränze binden: Einersheimer wissen, wie es geht
Hinter den fertigen Adventskränzen können sich die Geschwister Emilia und Lio Feindert verstecken.
Foto: Julia Volkamer
Geschickt gewickelt
Julia Volkamer von Julia Volkamer Die Kitzinger
Markt Einersheim – Für viele Familien gehört der Kranz zur Adventszeit dazu. In Markt Einersheim lebt die Tradition des Bindens wieder auf. Wie aus immergrünen Zweigen ein Schmuckstück wird.

Es ist vor allem der Duft. Der Duft von Wald, von Tannengrün, von Weihnachten. Er hat die ganze Familie Schiffler-Feindert in seinen Bann gezogen, und er tut es jedes Jahr wieder, wenn der Advent vor der Tür steht. Dann wird geschnitten und gesammelt, gebastelt und geklebt, gewickelt und gesteckt. Damit sich Freunde, Verwandte und Bekannte den Duft von Weihnachten in die Stube holen können – mit einem handgemachten Adventskranz.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.