Haus mit Geschichte
Vom Kolonialwarenladen zur Touristinfo
Im Nieser-Haus in Kitzingen ist seit Dezember wieder die Touristinformation der Stadt Kitzingen beheimatet. Das Gebäude wurde um 1700 erbaut und gerade umfassend saniert.
Jochen Schreiner, ArchitekturbüroWiener und Partner,
Ein Haus mit Geschichte
F-Signet von Michael Endres Fränkischer Tag
Kitzingen – Frisch saniert, hat die Kitzinger Touristinfo ihre Türen wieder für Gäste geöffnet. Welche Geschichte in dem historischen Anwesen steckt, berichtet die Enkelin des früheren Kolonialwarenhändlers.

Der Umbau der Kitzinger Touristinfo ist abgeschlossen. Nach anderthalb Jahren Bauzeit strahlt das alte Gebäude in neuem Glanz. In dieser Woche ist es offiziell eröffnet worden. Und während das alte Gebälk hinter einer modernen Fassade verschwunden ist, kam durch die Gäste manch überraschende Erkenntnis ans Tageslicht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.