Sicherungspflicht
Gehölzarbeiten am Main: Ein Schnitt für mehr Sicherheit
Mit dem Kran ziehen die Arbeiter die abgeschnittenen Äste vom Leitwerk auf das Motorboot, die „MB Fink“.
Foto: Daniela Röllinger
Ein Schnitt für mehr Sicherheit
Daniela Röllinger von Daniela Röllinger Die Kitzinger
Kitzingen – Bäume, die umzufallen drohen, und Sträucher, die das Radar stören: Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes legen bei Gehölzarbeiten am Main Hand an

Die große Dame hat Vorfahrt: Als das Binnenschiff „Jolina“ mit flottem Tempo naht, weicht der kleine „Fink“ schnell zur Seite aus. Ein Manöver, das zum Tagesgeschäft gehört für das Motorboot der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV). Mit ihm sind Mitarbeiter der Außenstelle Volkach derzeit unterwegs, um die Gehölze an den Ufern und auf den Leitwerken des Mains zurückzuschneiden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.