Umweltverschmutzung
Die Kippen häufen sich am Kitzinger Straßenrand
So bitte nicht! Unzählige Kippen werden einfach auf die Straße geschnippt.
So bitte nicht! Unzählige Kippen werden einfach auf die Straße geschnippt.
Foto: Daniela Röllinger
Kitzingen – Einzeln zwischen den Pflastersteinen sieht man sie häufig, aber an manchen Straßenrändern in Kitzingen häufen sich die Zigarettenstummel.

Einzelne sind häufig in den Pflasterfugen und auf Gehsteigen zu finden, aber an einigen Stellen in der Kitzinger Innenstadt, an Baustellen, vor Restaurants und Imbissen, häufen sich derzeit die Zigarettenstummel am Straßenrand. Das achtlose Wegschnippen der Kippen lässt die Stadt nicht nur verdreckt und schmutzig wirken, sondern hat auch gravierende Folgen: Hunderte schädliche Chemikalien und Giftstoffe, die sich im Filter gesammelt haben, gelangen in die Umwelt. Wie der BUND informiert, hat sich beispielsweise bereits nach einer halben Stunde in einer Pfütze etwa die Hälfte des Nikotins im Wasser gelöst. Zudem bestehen die Filter nicht aus Papier, sondern aus Kunststoff, werden daher nicht abgebaut, sondern enden als Mikroplastik.