Am Rande bemerkt
Könnte ja gut werden
Foto:
Am Rande: Könnte ja gut werden
Kitzingen – Man nimmt sich so viel vor im Laufe der Zeit . Warum setzen wir es dann nicht um, fragt sich Redakteurin Diana Fuchs.

Durch einen Wasserfall laufen. Sich bei „Wer wird Millionär?“ bewerben. Eine Woche ohne Strom und Wasser in einer Berghütte leben. Dem Chef die Meinung sagen. Einfach mal drauflos wandern. Einen wildfremden Menschen anlächeln. Die Namen aller Hauptstädte der Welt lernen. Einen Liebesbrief schreiben, so richtig mit der Hand. Einen Schatz für die Nachwelt vergraben. Eine Vogelspinne auf die Hand nehmen. Ein Schneckenrennen veranstalten. Einen Frosch küssen. Den Leuten im Notwohngebiet zuhören. Eine Woche lang im Schweigekloster leben.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.