Kultur
Eine neue Frau für die Alte Synagoge in Kitzingen
Isabelle Schön ist die neue Leiterin des städtischen Bildungs- und Kulturhauses Alte Synagoge in Kitzingen.
Daniela Röllinger
Neue Frau für die Alte Synagoge
Daniela Röllinger von Daniela Röllinger Die Kitzinger
Kitzingen – Isabelle Schön macht in Richard Arndt-Landbecks Sinn weiter. In Kitzingen herrscht kulturell Frauenpower: Fast alle Kultureinrichtungen stehen unter weiblicher Leitung.

In der Uni Würzburg hat sie Blut geleckt. Ein ehemaliges kleines Offiziershaus zu einem Studentenhaus umzugestalten und dort ein Kulturangebot auf die Beine zu stellen, das hat Isabelle Schön unglaublich viel Spaß gemacht. Als die Stadt Kitzingen dann eine neue Leitung für das Bildungs- und Kulturhaus Alte Synagoge suchte, war der 30-Jährigen klar: Das ist genau ihr Ding.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben