Markt Einersheim
Querungshilfe wird auf der Kreisstraße 1 gebaut
Offizieller Startschuss für die Querungshilfe in Markt Einersheims mit Bürgermeister Herbert Volkamer (Mitte links) und Landrätin Tamara Bischof (Mitte rechts).
Foto: Alexander Kother
Markt Einersheim – In Markt Einersheim hat offiziell der Bau einer Querungshilfe für die Fußgänger auf der Kreisstraße KT 1 begonnen. Zum offiziellen Startschuss des Projekts kamen Landrätin Tamara Bischof, Bürgermeister Herbert Volkamer, Bauleiter Stratmann und die Mitarbeiter aus dem Sachgebiet Tiefbau aus dem Landratsamt. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung des Landratsamtes entnommen: "Ich freue mich, dass wir nach vielen Jahren dieses Projekt gemeinsam auf die Beine gestellt haben. In der Bürgerversammlung gab es einen einstimmigen Beschluss für die neue Querungshilfe und es wird eingeschränkten Menschen, Kindern sowie allen anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mehr Sicherheit beim Überqueren der Kreisstraße geben", so Bürgermeister Volkamer über das Bauprojekt.

Vor etwas mehr als zwei Jahren bekam das Thema Querungshilfe in Markt Einersheim nochmals neuen Schwung. Nach einer Anfrage von Bürgermeister Volkamer an Landrätin Bischof, gab es den ersten Ortstermin mit der Polizei und der Verkehrsbehörde, anschließend kam die Gemeinschaftsmaßnahme zwischen Markt Einersheim und dem Landratsamt Kitzingen ins Rollen.

Insgesamt sind die Kosten auf rund 324.000 Euro veranschlagt. Die Gehwege und die Oberbaukonstruktion der Kreisstraße werden dabei vollständig erneuert. Die Querungshilfe soll Mitte Dezember fertiggestellt sein.