Höchste Konzentration
Simulator bereitet Feuerwehrler für Einsatzfahrten vor
In Kitzingen haben die Feuerwehren des Landkreises in einem Einsatzfahrtensimulator das anspruchsvolle Führen eines Löschfahrzeuges geübt. Hier schauen Kollegen ihrem Kameraden zu, wie er die gefährlichen Situationen meistert.
Hanns Strecker
F-Signet von Hanns Strecker Fränkischer Tag
Kitzingen – Mit Martinshorn und Blaulicht rast die Feuerwehr zum Einsatz. Solche Fahrten wollen gelernt sein.  Auf digitalen Straßen geht das ohne Gefahr.

Alarm! Rückt die Feuerwehr aus, zählen oft Sekunden. So schnell wie möglich gilt es, an den Einsatzort zu fahren. "Wir wollen helfen und nicht andere in Gefahr bringen", sagt Marius Iatin, Feuerwehrmann aus Eichfeld. Fahrten unter Zeitdruck setzten die Feuerwehrleute permanent unter Stress – trotz Blaulicht und Martinshorn.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben