Kitzingen
Verkehrsbilanz 2021 der Kitzinger Polizei: Für drei Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät
Auf den Straßen im Landkreis verletzten sich vergangenes Jahr 137 Menschen bei Unfällen. Drei Menschen starben – allesamt Motorradfahrer.
Foto: Daniel Peter
F-Signet von Frank Weichhan Fränkischer Tag
Kitzingen – 2021 gab es knapp 2300 Verkehrsunfälle im Landkreis Kitzingen. Es lohnt sich, etwas genauer in die Jahresstatistik der Kitzinger Polizei zu schauen.

Corona hatte dafür gesorgt, dass im Jahr 2020 die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Kitzingen mit 2201 den niedrigsten Stand seit langem aufwies. Vergangenes Jahr stiegen die Zahlen wieder leicht auf 2298 an. Dabei wurden 351 Menschen verletzt und drei Verkehrstote waren zu beklagen.Wie aus der Unfallstatistik der Kitzinger Polizei weiter hervorgeht, ereigneten sich 1312 der 2298 Verkehrsunfälle innerorts. Darunter waren 699 sogenannte Kleinunfälle. In 141 Fällen kam es zu Verletzten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.