Mehrere Straftaten
Graffiti bleiben ungestraft
Mehrere Graffitis wurden im Stadtgebiet angebracht. Ein Angeklagter konnte vor Gericht dafür nicht verantwortlich gemacht werden.
Foto: Symbolfoto: Christine Fischer
Kronach – Ein 20-Jähriger stand vor Gericht wegen Graffiti-Schmierereien. Nachweisen konnte man ihm diese am Ende nicht – dafür aber andere Straftaten.

Viele wahllose angebrachte Graffiti an Bauwerken und anderen Objekten sind im Stadtgebiet Kronach zu sehen. Als Sachbeschädigung werden diese wilden Kritzeleien von der Justiz geahndet und auch bestraft. Wer hat im Oktober vergangenen Jahres solche sogenannte „Tags“ am „Plessiturm“ im Landgartenschaugelände und an der Bahnunterführung in Kronach angebracht? Das Rätsel bleibt wohl weiterhin ungelöst.Denn: Freispruch lautete das Urteil des Kronacher Jugendschöffengerichts am Freitag für einen 20-jährigen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.