Unfall auf A9
59-jährige Kronacherin prallt gegen Sattelzug
Die Polizei meldet einen Autobahnunfall mit Kronacher Beteiligung.
Die Polizei meldet einen Autobahnunfall mit Kronacher Beteiligung.
Foto: Symbolbild: Philipp von Ditfurth/dpa
Kronach – Eine Frau aus dem Landkreis übersah einen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen. Ihr Auto wurde nach dem Aufprall mitgeschleift. Sie ist leicht verletzt.

Am Freitagnachmittag fuhr eine 59-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Kronach mit ihrem Auto an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord vom Beschleunigungsstreifen auf die A9 in südlicher Fahrtrichtung ein, wie die Polizei am Sonntag (10. April) meldete. Die Frau übersah dabei einen Sattelzug, der zeitgleich den rechten Fahrstreifen befuhr.

Leichte Verletzungen erlitten

Das Fahrzeug der Frau prallte seitlich gegen den Lkw und wurde kurz, bis in die dortige Einhausung, mitgeschleift. Wegen eines Ausweichmanövers des 47-jähringen Sattelzugfahrers wurde ein weiterer Wagen zudem leicht beschädigt.

Durch den Aufprall wurde die Pkw-Fahrerin leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 35.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen der Einhausung war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Lesen Sie auch: