Zeugen gesucht
Sollte Auto in Weißenbrunn geklaut werden?
Die Polizei ermittelt.
Die Polizei ermittelt.
Foto: Symbolfoto: FT- Archiv
Weißenbrunn – Einen ungewöhnlichen Fall hat die Kriminalpolizei Coburg auf dem Tisch. Steckt hinter einem Autounfall in Weißenbrunn gar ein Diebstahlsversuch?

Vergangene Woche verschwand ein Skoda Fabia aus einer Garage in Weißenbrunn. Die Fahndung nach dem Wagen war schnell erledigt, da er nicht weit entfernt an einer Hausmauer stand – unfallbedingt, völlig zerkratzt.

Die Suche nach dem Verursacher beschäftigt nun die Kripo.

Der Skoda stand zuletzt am Mittwoch, 13. Juli, gegen 13 Uhr, in einer Garage in der Kronacher Straße. Als die Eigentümerin zu ihrem Fahrzeug ging, bemerkte sie, dass die Garage leer war. Das Auto? Nach kurzer und eigener Suche fand sie es an der Hauswand der dortigen Diakonie. Der Skoda wurde durch den Zusammenprall mit der Wand an der gesamten rechten Fahrzeugseite zerkratzt.

Kripo übernimmt Ermittlungen

Die Kriminalpolizei Coburg führt die weiteren Ermittlungen in diesem Fall. Die Kriminalbeamten beschäftigen sich mit der Frage, ob eventuell ein misslungener Diebstahlsversuch hinter der Tat steckt. Hinweise erhoffen sie sich durch ein circa 12 bis 14 Jahre altes Mädchen, das sich währenddessen in der Kronacher Straße aufgehalten haben soll. Es hat schulterlange, dunkelblonde Haare. Ihre Aussage könnte für das Verfahren von Bedeutung sein.

Zeugen sowie das Mädchen werden gebeten, sich unter Telefon 09561/645-0 bei der Kriminalpolizei Coburg zu melden.