Öl in der Rodach
Hunderte Fische verenden: Das ist der Grund
P1110037 (2)
Bindemittel und Ölsperren auf der Rodach
Foto: Hackenberg Sandra
Kronach – Ein Ölfilm liegt auf dem Wasser, tote Fische sammeln sich an der Wöhrleinschneidmühle. Inzwischen ist klar, wie es zu der Verschmutzung kam.

Der Rechen an der Wöhrleinschneidmühle fördert immer wieder tote Fische zutage. Für gewöhnlich nehmen sie den Weg über die Rodach. Doch die Fische, die noch leben, sie sind zu schwach, um noch gegen den Strom zu schwimmen. Ab und an springt eine Forelle nach Luft schnappend aus dem Wasser. Der Rest treibt sediert im Wasser vor der Mühle.  Die beiden grünen Kisten von Henry Stöhr sind inzwischen gut gefüllt. Seit am Montagabend ein noch unbekanntes Ölgemisch bei Erlabrück in die Rodach geflossen ist, holt der Eigentümer der Mühle in Zeyern immer wieder tote Fische aus dem Wasser. Forellen, Döbel, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren