Brandalarm
Steinberg: Holzofen löst Kaminbrand aus
Etwa 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Etwa 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.
Foto: Feuerwehr Kronach
Kronach – Gut 100 Einsatzkräfte sind am Samstag nach Steinberg ausgerückt. Ein Mann erlitt eine leichte Rauchvergiftung, als er das Feuer löschen wollte.

Ein 58 Jahre alter Steinberger wollte am Samstag gegen 17 Uhr den Holzofen in einem seit längerer Zeit leerstehenden Haus seiner Familie befeuern und löste versehentlich einen Kaminbrand aus. Mehrere Wehren aus der Umgebung rückten daraufhin an.Das Einfamilienhaus aus wird inzwischen nur noch als Lagerstätte genutzt. Wie Kreisbrandinspektor Frank Fischer erklärt, heizt die Familie gelegentlich noch den alten Holzofen im Eingangsbereich an.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter