Spektakulärer Unfall
Auto fliegt über Böschung auf Grundstück
Auf dem Kronacher Ziegelanger verlor ein junger Mann am Montag die Kontrolle über sein Auto. Die Feuerwehr Kronach sicherte die Unfallstelle ab.
Auf dem Kronacher Ziegelanger verlor ein junger Mann am Montag die Kontrolle über sein Auto. Die Feuerwehr Kronach sicherte die Unfallstelle ab.
Foto: Marco Meißner
Kronach – Die Kurve verpasst, abgehoben und auf der Mauer gelandet: Ein junger Mann schoss am Montagabend in Kronach mit seinem Pkw übers Ziel hinaus. Aktuelles Update der Polizei.

Die Fahrt eines 20-Jährigen in Richtung Kronach endete am Montagabend gegen 19 Uhr abrupt. Der junge Mann kam von der Straße ab und landete auf einem Grundstück – im wahrsten Sinne des Wortes.

Auf seiner Fahrt von Ziegelerden kommend in Richtung Kronach war der 20-Jährige nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu schnell unterwegs. Vor der Kurve an der Ortseinfahrt von Kronach geriet er zunächst rechts aufs Bankett, anschließend ging es am Eingang der Kurve für ihn geradeaus.

Leichte Verletzungen

Er schoss mit dem Wagen eine Böschung circa zwei Meter nach oben und blieb an der Kante zum dortigen Grundstück liegen. Der junge Mann, der alleine im Auto saß, zog sich bei diesem Abflug leichte Verletzungen zu, die vom Roten Kreuz behandelt wurden. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Kronach war mit etwa zehn Einsatzkräften vor Ort, stellte den Brandschutz sicher und beseitigte die ausgelaufenen Betriebsstoffe des Wagens. Zur Bergung des Fahrzeugs leuchtete sie die Unfallstelle aus.

 
Update:
Der Schaden am Auto wird von der Polizei auf 10000 Euro geschätzt. Darüber hinaus ist ein Sachschaden von etwa 8000 Euro entstanden. Weiterhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, weil der Fahrer offenbar auch stark alkoholisiert war.