Tierheim
Eine richtige Schmusekatze
Nala ist ein richtiger Schmusetiger.
Nala ist ein richtiger Schmusetiger.
Foto: Tierheim Kronach
Kronach – Nala liebt es zu schmusen. Wer dieser Katzendame ein neues Zuhause schenken will, soll sich beim Tierheim melden.

Es ist schwer, Nala zu übersehen und noch schwerer, sie nicht ins Herz zu schließen. Denn die süße grau-weiße Katzendame ist sehr zutraulich und menschenbezogen und begrüßt jeden Besucher im Katzenzimmer sofort überschwänglich und herzlich. Man kommt eigentlich nicht an ihr vorbei, ohne vorher ausgiebig mit ihr geschmust zu haben. Umso verwunderlicher ist es, dass die süße Maus bisher noch keinen Liebhaber gefunden hat. Wir hoffen, dass sich dies nun bald ändert!

Nala verzehrt sich nämlich geradezu nach Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten. Sie ist so vernarrt in Liebkosungen aller Art, dass sie sich genüsslich an allen Gegenständen entlang schubbert, die ihr in die Quere kommen. Am liebsten aber sind ihr unsere Menschenhände, die sie ausgiebig am Kopf kraulen und ihr über den Körper streicheln können. Dann schwebt Nala im siebten Himmel, räkelt sich genießerisch und schnurrt wie ein ganzer Bienenschwarm.

Ausgeprägter Schmuseinstinkt

Selbstverständlich ist Nala absolut lieb und freundlich. Als sie im Tierheim abgegeben wurde, war sie anfangs zwar etwas zurückhaltend, konnte ihre Schmuseleidenschaft jedoch nicht lange unterdrücken. Es dauerte nicht lange und sie ging aus sich heraus, wollte Kontakt knüpfen und bot sich zum Streicheln an. In einer neuen Familie wird es sicher ähnlich sein.

Bis jetzt hatte das Tierheim noch keinerlei Probleme mit Nala. Sie ist zutraulich, gutmütig und offenherzig. Daher denken wir, dass sie auch für Katzenanfänger oder eine Familie mit (vernünftigen und nicht zu wilden) Kindern gut geeignet wäre. Auch mit anderen Katzen versteht sie sich gut.

Nala ist selbstverständlich stubenrein und kann sich in der Wohnung benehmen. Sie ist kein wilder Feger, aber auch keine Schlaftablette. Sie ist durchaus für ein Spielchen zu haben, interessiert sich für alles und hält sich meist in der Nähe ihrer Bezugspersonen auf, um nur ja nichts zu verpassen.

Wohnung als Lebensraum

Bisher hat Nala nur in der Wohnung gelebt und hat die "große Freiheit" draußen noch nicht kennengelernt. Wir denken daher, dass sie auch in reiner Wohnungshaltung glücklich werden könnte. Allerdings braucht sie dann auch viel Beschäftigung - entweder durch eine Zweitkatze oder durch ihre Menschen. Sie soll nicht den lieben langen Tag allein zuhause sitzen und auf die abendliche Heimkehr ihrer Bezugspersonen warten müssen. Das wäre ihr dann doch etwas langweilig.

Sicher könnte sich Nala auch an Freigang gewöhnen, wenn dies verkehrsbedingt möglich ist. So wie wir ihre Anhänglichkeit einschätzen, bleibt sie aber vermutlich lieber in der Nähe ihrer Menschen, um nur ja keine Schmuseeinheit zu verpassen.

Wer auf der Suche nach einem tierischen Schmusepartner mit, mit dem man abends auf der Couch vor dem Fernseher hemmungslos kuscheln kann, dann wäre Nala vielleicht genau die richtige Ergänzung für Sie! Besuche sind mit vorheriger Terminabsprache (Tel. 09261/20111) möglich.