Vogelschutz
Der Trauerschnäpper: Bigamist und Angeber
Der Trauerschnäpper findet zu wenig Brutplätze, um für Nachwuchs zu sorgen. Er steht deshalb auf der Roten Liste der bedrohten Vogelarten.
Der Trauerschnäpper findet zu wenig Brutplätze, um für Nachwuchs zu sorgen. Er steht deshalb auf der Roten Liste der bedrohten Vogelarten.
Foto: Christian Kaiser
Kronach – Der Trauerschnäpper steht auf der Roten Liste der bedrohten Vogelarten.

Er ist klein, süß, braucht dringend unsere Hilfe und hat gerne auch mal zwei Frauen gleichzeitig. Der Steckbrief des Trauerschnäppers, denn von ihm ist hier die Rede, weist ihn als eine bedrohte Vogelart auf der Roten Liste der Brutvögel aus. Die LVB-Kreisgruppe Kronach beschäftigt sich seit einiger Zeit mit ihm und versucht, trickreich einzugreifen.So gewieft dieser kleine Heiratsschwindler auch in Bezug auf Weibchen sein mag, so benachteiligt ist er, was seine Brutplätze anbelangt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren