Gemeinsames Hobby
Den Modellbau hat die ganze Familie im Blut
Sie schrauben und werkeln am neuesten Projekt, der „Bremen 9“ ein Boot der Wasserschutzpolizei Bremen (von links): Martin Weith, Tobias Weith (Sohn) und Julien Weith (Enkel).
Sie schrauben und werkeln am neuesten Projekt, der „Bremen 9“ ein Boot der Wasserschutzpolizei Bremen (von links): Martin Weith, Tobias Weith (Sohn) und Julien Weith (Enkel).
Foto: Karl-Heinz Hofmann
Neuses – Große Fahrzeuge im Kleinen voll funktionsfähig nachzubauen – das ist die Leidenschaft von Martin Weith, seinem Sohn Tobias und Enkel Julien.

Im Hause Weith gehen gleich drei Generationen dem faszinierenden Hobby des Modellbaus nach. Neben dem 73-jährigen Martin Weith ist dessen 34- jähriger Sohn Tobias und auch der achtjährige Enkel Julien vom Modellbaufieber infiziert. Doch was besonders beeindruckend ist, es handelt sich nicht um den konventionellen Modellbau, sondern überwiegend werden hier funktionsgerechte Nutzfahrzeuge, aber auch Container- und Kreuzfahrtschiffe, maßstab- und farbgerecht nachgebaut.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren