Schäden durch Schafe
Was passiert mit den Problem-Mufflons?
Vor etwa vier Jahren ist die Mufflonherde von Thüringen in die Gemeinde Tschirn gezogen. Ob sie dort bleiben dürfen, muss die Landesregierung entscheiden.
Vor etwa vier Jahren ist die Mufflonherde von Thüringen in die Gemeinde Tschirn gezogen. Ob sie dort bleiben dürfen, muss die Landesregierung entscheiden.
Foto: C. Kelle-Dingel
Tschirn – Sechs Mufflonschafe treiben im Kronacher Oberland ihr Unwesen. Vor Ort ist man sich nicht einig, was mit ihnen passieren soll. Auch ein Abschuss droht.

Eigentlich herrscht im Landkreis Kronach ein konstruktives Miteinander zwischen Jägern und Bauern. In der Gemeinde Tschirn hängt der Haussegen nun schon aber seit vier Jahren gewaltig schief. Grund dafür sind sechs wildlebende Mufflon-Schafe, die vor einigen Jahren aus Thüringen in den Frankenwald eingewandert sind.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren