Gelebte Solidarität
Hochwasser im Ahrtal: Erinnerungen halten an
Mit einem Konvoi aus sieben LKWs fuhr der Marktrodacher Hilfsgüter ins Überschwemmungsgebiet.
Mit einem Konvoi aus sieben LKWs fuhr der Marktrodacher Hilfsgüter ins Überschwemmungsgebiet.
Foto: Helmut Wich-Heiter
Marktrodach – Die Katastrophe im Ahrtal wirkt noch immer. Auch bei Helmut Wich-Heiter, der Hilfskonvois organisierte. Die Bilder vor Ort wird er nicht vergessen.

Von fünf Speditionen habe er sieben Lkws zur Verfügung gestellt bekommen, erzählt er und schaut noch heute etwas ungläubig, dass ihm dieser Husarenstreich gelungen war. Immerhin musste er nicht nur die Fahrer organisieren und die Hilfsgüter, er führte diese Spendensammlung auch komplett uneigennützig und vor allem privat in seiner Freizeit durch. „Deshalb kann ich ja auch keine Spendenquittungen ausschreiben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren