Tradition bewahren
Hüttenbuch hält Erinnerungen fest
Mit dem Ausblick ins Obere Rodachtal bei Erlabrück kann man die Gedanken schweifen lassen.
Mit dem Ausblick ins Obere Rodachtal bei Erlabrück kann man die Gedanken schweifen lassen.
Foto: Jürgen Schlee
Wallenfels – Hüttenbücher gibt es vor allem in den Alpen. Aber auch im Fankenwald gibt es ein solches, welches nun eine andere Aufgabe hat als früher.

Insbesondere in Berghütten des Alpenlandes sind Wanderer eingeladen, sich in Gästebüchern einzutragen. War es früher vor allem die Möglichkeit, seine geplante Route zu beschreiben und diese im Notfall auch für die Helfer nachvollziehbar zu machen, so dient der Eintrag heute eher dazu, seinen Namen und ein paar Gedanken niederzuschreiben. Gerne werden auch lustige Zeichnungen und Verse verewigt. Im Zeitalter von sozialen Medien haben die Hüttenbücher ihre frühere Bedeutung scheinbar längst verloren, nicht aber an der Schutzhütte am Silberberg im Westen von Wallenfels.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren