Aktionstag
Nachts im Museum: Regionale Aktion am Wochenende
Aussagestarke Präsentation von Christian Dior im Europäischen Flakonglasmuseum Kleintettau.
Aussagestarke Präsentation von Christian Dior im Europäischen Flakonglasmuseum Kleintettau.
Foto: Gerd Fleischmann
Kleintettau – Nachtschwärmer kommen am Wochenende auf ihre Kosten. Am Samstagabend können Museumsliebhaber in der Region zur besonderen Uhrzeit Kultur erleben.

Fünfzehn Museen und kulturelle Einrichtungen aus den Landkreisen Kronach, Sonneberg, Coburg und Hildburghausen öffnen am Samstag, 16. Oktober, zur 17. regionalen Museumsnacht von 18 bis 23 Uhr ihre Pforten, um wissensdurstigen Nachtschwärmern die Zeit mit ihren schönsten Schätzen mal etwas anders zu gestalten. Die Veranstaltung – nach wie vor unter Coronabedingungen - steht diesmal unter dem Motto „Echt fränggisch“. Aus dem Landkreis Kronach beteiligen sich an der Museumsnacht das Tropenhaus Kleintettau, das Europäische Flakonglasmuseum Kleintettau sowie das Deutsche Schiefertafelmuseum Ludwigsstadt.

Die Kleintettauer Glasbewahrer haben sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Und zwar „echt äna gewischt“ bekommt man hierzulande schnell, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Geduldiges Warten auf die nächtliche Museumsführung kann da manche unerwartete Wendung mit sich bringen. Ehe man sich versieht, wird man ungewollt von der Leutseligkeit der Reinigungsprofis Christa und Sandra verzaubert. Das Ergebnis ist eine etwas andere Museumsführung. Anmeldung ist bis spätestens Freitag, 10 Uhr, erforderlich, denn für die Kostümführungen steht lediglich eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern zur Verfügung. Infos: Telefon 09269/77-100 oder museum@flakonglasmuseum.eu.

Das Tropenhaus Kleineden in Kleintettau bietet einen hervorragenden Einblick in die Welt der Tropenpflanzen.
Das Tropenhaus Kleineden in Kleintettau bietet einen hervorragenden Einblick in die Welt der Tropenpflanzen.
Foto: Gerd Fleischmann

Im Tropenhaus Kleineden in Kleintettau sind zwei Führungen mit einer Gruppenstärke von je 26 Personen möglich. Gezeigt wird nicht nur der Forschungsbereich, sondern auch die Ausstellungen im Besucherhaus. Anmeldungen unter Telefon 09269/77143 oder www.tropenhaus-am-rennsteig.de.

Deutsches Schiefertafelmuseum in Ludwigsstadt ist eine Bereicherung im Landkreis Kronach.
Deutsches Schiefertafelmuseum in Ludwigsstadt ist eine Bereicherung im Landkreis Kronach.
Foto: Gerd Fleischmann

Eine weitere Attraktion ist das Deutsche Schiefertafelmuseum in Ludwigsstadt, Lauensteiner Straße 44. Unter anderem werden Stanniolmalereien sowie unterschiedliche Schieferfassaden präsentiert. Kreisheimatpfleger Siegfried Scheidig gibt Einblicke in das einmalige Handwerk der Stanniolmalerei. Telefon 09263/974541 oder info@schiefermuseum.de.

Zu den beteiligten kulturellen Einrichtungen zählen am Samstag, 16. Oktober: Europäisches Flakonglasmuseum Kleintettau, Tropenhaus Klein Eden Tettau, Schiefermuseum Ludwigsstadt, Alte Schäferei – Gerätemuseum Ahorn, Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg, Stiftung Judenbach, Heimatmuseum Bad Rodach, Europäisches Museum für Modernes Glas Rödental, Heimat- und Stadtmuseum Seßlach, Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg, Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg, Meeresaquarium Sonneberg, Somso-Museum Sonneberg, Zweiländermuseum Rodachtal – Streufdorf, Museum Neues Schloss Rauenstein sowie das Elektro- und Heimatmuseum in Döhlau.

Zwischen den teilnehmenden Einrichtungen verkehrt ein Bus. Eintritt inklusive Busshuttle: Abendkasse fünf Euro, Vorverkauf vier Euro. Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt. Gestartet wird mit der Linie 2 in Ludwigsstadt (Schiefermuseum), 17.40, 19.00, 20.30 und 22.15 Uhr. Kleintettau (Flakonglasmuseum) um 17.55, 19.15, 20.45 und 22.30 Uhr, ab Tropenhaus Klein Eden jeweils zehn Minuten später.

Alle fünfzehn Einrichtungen bieten zur regionalen Museumsnacht ein breites Programm mit vielen Sonderaktionen, die sich an alle Altersgruppen richten. Weitere Infos sind möglich unter www.regionale-museumsnacht.de. Der Busfahrplan kann im PdF-Format auf www-museumsnacht-coburg-suedthueringen.de heruntergeladen werden.