Bürger verzweifelt
Wildschweine wüten in Nordhalben
Selbst die Totenruhe scheint den Nordhalbener Wildschweinen nicht heilig. Kürzlich verwüsteten sie Teile des Friedhofes.
Selbst die Totenruhe scheint den Nordhalbener Wildschweinen nicht heilig. Kürzlich verwüsteten sie Teile des Friedhofes.
Foto: Kevin Wunder
Nordhalben – In dem kleinen Ort im Landkreis Kronach zerstören Wildsäue Gärten und den Friedhof. Die Tiere wieder zu vertreiben, dürfte äußerst schwierig werden.

„Ich kann mich doch nicht mit einer Knarre auf die Hauptstraße stellen und die Wildsäue abschießen!“ Die Aussage von Bürgermeister Michael Pöhnlein (FW) fällt deutlich aus. Doch wahrscheinlich gibt es in Nordhalben derzeit sogar einige Befürworter dieses Szenarios. Das zeigt sich auch beim Blick in die Sozialen Medien.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

„Ich kann mich doch nicht mit einer Knarre auf die Hauptstraße stellen und die Wildsäue abschießen!“ Die Aussage von Bürgermeister Michael Pöhnlein (FW) fällt deutlich aus. Doch wahrscheinlich gibt es in Nordhalben derzeit sogar einige Befürworter dieses Szenarios.