Unfälle im Gelände
Was im Notfall Leben rettet - und was es ...
Realitätsnahe Übungen – auch mit Hubschraubereinsatz – sind das A und O für die Retter.
Realitätsnahe Übungen – auch mit Hubschraubereinsatz – sind das A und O für die Retter.
Foto: Bergwacht Rennsteig
Kronach – Die Bergwacht Rennsteig hat viel tun: Bis 70 Mal pro Jahr müssen die Helfer ausrücken. Das richtige Verhalten der Verunglückten ist dabei entscheidend.

Höllentalklamm, Staffelberg – immer wieder verunglücken in Deutschland Wanderer, Mountainbiker oder Pilzsucher in Wald und Flur. Wenn sie sich dann noch in unwegsamem Gelände befinden, kann es schnell brenzlig werden. Passieren kann so ein Unfall fast überall. Dass auch der Ausflug in den vermeintlich beschaulichen Frankenwald, im Coburger Land oder im Kreis Lichtenfels beim Arzt enden kann, unterstreichen jährlich 40 bis 70 Einsätze der Bergwacht Rennsteig des Kronacher Roten Kreuzes in diesem Bereich.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren