Kripo ermittelt
Auto in Kronach brennt: War es Brandstiftung?
Die Feuerwehr musste die Motorhaube gewaltsam öffnen, um das Feuer zu löschen.
Die Feuerwehr musste die Motorhaube gewaltsam öffnen, um das Feuer zu löschen.
Foto: Stefan Wicklein
Kronach – Auf einem Parkplatz am Kronacher Busbahnhof gerät ein Auto am Sonntag in Brand. Von dem Fahrzeughaltern fehlt zunächst jede Spur.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein roter Pkw am Sonntagmorgen auf einem Parkplatz am Kronacher Busbahnhof in Brand. Die Alarmierung ging gegen 9.30 Uhr bei der Feuerwehr Kronach ein, die mit 15 Einsatzkräften in vier Fahrzeugen ausrückte. Zum Zeitpunkt, als das Feuer ausbrach, befand sich niemand im Wagen. Weil von den Fahrzeughaltern zunächst jede Spur fehlte, musste die Feuerwehr die Motorhaube mit hydraulischen Maschinen gewaltsam öffnen. Anschließend konnten die Einsatzkräfte das Feuer rasch löschen. Kriminalpolizei ermittelt Anschließend hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. Weil bislang ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren