Corona bei Kindern
Das Ringen um den Präsenzunterricht
Schüler machen zu Beginn des Unterrichts Covid-19-Schnelltests. Getestet wird aktuell zweimal die Woche. Der Aufwand, auch logistisch, ist groß.
Schüler machen zu Beginn des Unterrichts Covid-19-Schnelltests. Getestet wird aktuell zweimal die Woche. Der Aufwand, auch logistisch, ist groß.
Foto: Peter Kneffel/dpa
LKR Kronach – Trotz Rekord-Inzidenz sollen Kronachs Schulen und Kitas offen bleiben. Was dafür geleistet wird – und warum nicht jeder Kontakt in Quarantäne muss.

Etwa jedes 50. Kronacher Kind zwischen fünf und 14 Jahren ist aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Auf 1957 stieg die Inzidenz dieser Altersgruppe am Freitag, gerechnet auf die vergangenen sieben Tage. 15 Kitas und Schulen im Kreis weisen derzeit Coronafälle auf, 99 Fünf- bis 14-Jährige kamen in einer Woche dazu.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter