Corona-Impfungen
Gibts es Zweifler unter Kronachs Hausärzten?
Mangelndes Interesse der Bürger, schwierige Lagerung: Die Impfkampagne in Deutschland ist ins Stocken geraten. Viele Hausärzte sind bereits ausgestiegen und führen keine Impfungen gegen das Coronavirus mehr durch.
Mangelndes Interesse der Bürger, schwierige Lagerung: Die Impfkampagne in Deutschland ist ins Stocken geraten. Viele Hausärzte sind bereits ausgestiegen und führen keine Impfungen gegen das Coronavirus mehr durch.
Foto: Archiv/Bastian Sünkel
LKR Kronach – Nicht alle Kronacher Hausärzte impfen, einige hätten Bedenken – heißt es. Auf der Suche nach Zweiflern im Kreis wird klar: Bekennen will sich keiner.

Im Laufe der kommenden Monate sollen die Corona-Impfungen vor allem von Hausärzten gestemmt werden. Zwar bleibt das Kronacher Impfzentrum noch mindestens bis zum Frühjahr 2022 in Betrieb, doch das ist längst nicht in allen Kreisen der Fall. Vielerorts sind neben mobilen Impfangeboten die niedergelassenen Ärzte entscheidend für das Fortschreiten der Impfkampagne.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren