Folgen der Pandemie
Kronach: Mehr Menschen leiden an Depression
Wer über die Krankheit spricht fühlt sich weniger allein.
Wer über die Krankheit spricht fühlt sich weniger allein.
Foto: Matthias Balk/dpa
Kronach – Menschen mit Depression sind durch die Coronakrise stärker belastet. Doch auch bisher Gesunde leiden. Was sind die Gründe und wo gibt es Hilfe?

Die Pandemie und der Lockdown sind und waren eine herausfordernde Situation, besonders für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Eine Erhebung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe zeigt: Bei knapp der Hälfte der Befragten hat sich die Krankheit durch den Lockdown verschlechtert. Doch nicht nur Menschen, die bereits vorher an einer Depression erkrankt waren, litten unter der Situation im vergangenen Winter. Die Befragung fand auch heraus: Über 70 Prozent der Menschen in Deutschland empfanden die Situation im zweiten Lockdown als bedrückend.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren