Sekunden entscheiden
Neuer Lebensretter für die Helfer vor Ort
Jetzt noch schneller vor Ort: Spenden haben das neue HvO-Auto finanziert. Ralf Schmidt (rechts) und Sebastian Laske präsentieren/demonstrieren den Lebensretter mit seiner Ausstattung.
Jetzt noch schneller vor Ort: Ralf Schmidt (rechts) und Sebastian Laske (links) präsentieren das neue HvO-Auto mit seiner Ausstattung.
Foto: Kathrin Schwarz
Küps – Der Einsatz der ehrenamtlichen "Helfer vor Ort" entscheidet über Leben und Tod. Mit dem neuen Fahrzeug sind die Ersthelfer noch schneller zur Stelle.

Bei vielen Notfällen spielt die Zeit eine überlebenswichtige Rolle. Ob man als Sanitäter schnell vor Ort ist, kann über Leben und Tod entscheiden. Den offiziellen Einsatzkräften ist es oft jedoch nicht möglich, nach dem Eingang eines Notrufes in unter zehn Minuten am Einsatzort zu sein. Hier kommen die sogenannten „Helfer vor Ort“ ins Spiel. Sie überbrücken die Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und übernehmen in dieser Zeit die Versorgung des Patienten. Seelischer Beistand muss auch geleistet werden  Zu ihren Aufgaben zählen vor allem die Beurteilung der Vitalfunktionen und ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren