Hausnotruf hilft
Seit 40 Jahren Sicherheit auf Knopfdruck
Wolfgang Stumpf (l.) und Sven Schmidt informieren Karin Zimmermann über die neue Hausnotruf-Technik.
Foto: Heike Schülein
F-Signet von Heike Schülein Fränkischer Tag
Kronach – Der BRK-Hausnotruf wurde vor 40 Jahren eingeführt. Das Konzept gibt älteren und kranken Menschen mehr Selbstständigkeit. Wie es funktioniert.

„Hallo, Frau Zimmermann, brauchen Sie Hilfe?“ Laut und deutlich dringt die Frage aus der Hausnotrufzentrale durch die Wohnung von Karin Zimmermann. Die freundliche, männliche Stimme kommt aus der Teilnehmerstation: Ein kleiner grauer Kasten im Wohnzimmer der Seniorin, der eher wie Deko aussieht. Zu der Station gehört ein schnurloser Notrufsender, den die Kronacherin am Handgelenk wie ein Armband trägt. Auf diesen Funkfinger hatte sie kurz vorher gedrückt und damit die mobile Rufauslösung aktiviert.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.