Erfahrungsbericht
Pflegerin erzählt vom Alltag auf der Demenzstation
Kristina Köhler arbeitet auf der Demenzstation des ASB-Seniorenheims in Marktrodach und arbeitet täglich mit den Bewohnern daran, dass sie so lange wie möglich selbstständig Dinge verrichten können.
Kristina Köhler arbeitet auf der Demenzstation des ASB-Seniorenheims in Marktrodach und arbeitet täglich mit den Bewohnern daran, dass sie so lange wie möglich selbstständig Dinge verrichten können.
Foto: Symbolfoto: Adobestock
Kronach – Kristina Köhler arbeitet auf der „beschützenden Station“ im ASB-Seniorenzentrum in Marktrodach. Warum sie diesen herausfordernden Beruf liebt.

Es ist früher Nachmittag. Rosi schläft auf der Wohnzimmercouch. Ilse döst daneben. Elsa fährt in ihrer Gehhilfe den Flur entlang. Andere wiederum befinden sich in ihren Zimmern. Johann kommt mit seinem Rollstuhl in die Küche, grüßt freundlich und bewegt sich dann weiter in einen großen hellen Raum, der so ziemlich alles auf einmal ist: Treffpunkt, Esszimmer, Fernseh- und Aufenthaltsraum.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Es ist früher Nachmittag. Rosi schläft auf der Wohnzimmercouch. Ilse döst daneben. Elsa fährt in ihrer Gehhilfe den Flur entlang. Andere wiederum befinden sich in ihren Zimmern.