12 Minuten Frist
Rettungssanitäter im Kreis Kronach am Limit
Zwischen acht und zwölf Minuten  braucht ein Rettungswagen zum  Einsatzort.
i-picture/Adobe Stock
Maria Löffler von Maria Löffler Fränkischer Tag
Kronach – Es müssen unendlich bange Sekunden und Minuten sein, in denen ein Verletzter auf den Rettungswagen (RTW) wartet.

Dieser bahnt sich im Normalfall zwischen acht und zwölf Minuten mit Blaulicht und Sirene seinen Weg zum Einsatzort. Die gute Nachricht: Das ist auch im Landkreis Kronach so.Der stellvertretende Leiter des BRK-Rettungsdienstes im Kreisverband Kronach, Andreas Kristek, erklärt, dass die so genannte „Hilfsfrist“ im Bayerischen Rettungsdienstgesetz verankert ist.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.