Corona-Krisenstab
Wie Kronach die vierte Welle stoppen will
Bayernweit laufen die Intensivstationen voll. Auch in der Frankenwaldklinik ist die Belastung groß. Der Kreis Kronach hat nun ein Maßnahmenpaket vorgestellt, um die vierte Corona-Welle zu brechen.
Bayernweit laufen die Intensivstationen voll. Auch in der Frankenwaldklinik ist die Belastung groß. Der Kreis Kronach hat nun ein Maßnahmenpaket vorgestellt, um die vierte Corona-Welle zu brechen.
Foto: Matthias Balk/dpa
LKR Kronach – Impfen, testen, kontrollieren: Der Kreis stellt seine neue Strategie vor. Landrat Klaus Löffler ist zuversichtlich – und fordert Hilfe der Bürger.

Landratsamt, Gesundheitsamt, Schulamt. Dazu Vertreter des THW, des Impfzentrums und weiterer Institutionen: Am Mittwoch versammelte Landrat Klaus Löffler seine gesammelte Krisenkompetenz im Sitzungssaal. Sie zeichneten ein Bild der Coronalage in Kronach, das ernst ist – aber beherrschbar, zumindest aktuell.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren