Stellenabbau
Kann Lear in Kronach noch gerettet werden?
400 Mitarbeiter von Lear in Kronach erhielten in dieser Woche die Nachricht, dass ihr Job wegrationalisiert werden soll.
400 Mitarbeiter von Lear in Kronach erhielten in dieser Woche die Nachricht, dass ihr Job wegrationalisiert werden soll.
Foto: Sandra Hackenberg
Kronach – Nach dem ersten Schock formiert sich Widerstand gegen die geplante Schließung des Lear-Werks. Gibt es für die 400 Mitarbeiter doch noch eine Chance?

Kann die Kronacher Lear-Produktion noch gerettet werden? Nachdem der erste Schock verdaut war, formiert sich in der Politik der Wille, die Schließung des Werks nicht sang- und klanglos hinzunehmen. Die SPD-Stadtratsfraktion Kronach sucht bereits das Gespräch mit Stadt, Landkreis, Gewerkschaften und Vertretern aus der Wirtschaft und der IHK. "Gemeinsamkeit macht stark - für Lear am Standort Kronach!", fordert SPD-Vorstandsmitglied und stellvertretender Kreisvorsitzender Ralf Völkl und will möglichst schnell mit vielen Unterstützern aktiv werden. "Damit müssen wir möglichst viel Druck aufbauen, damit die die ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren