Festival in Kronach
Über 1000 Karten verkauft
Das Festival „Die Festung rockt“ könnte wieder ausverkauft sein.
Das Festival „Die Festung rockt“ könnte wieder ausverkauft sein.
FT-Archiv
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kronach – „Die Festung rockt“ im Mai wieder Kronach. Headliner des Events des „Struwwelpeters“ sind „Swiss & Die Andern“, „Itchy“, „Dritte Wahl“ und „Any Given Day“.

Zum 14. Mal erbeben am 26. und 27. Mai 2023 im hohen Norden Oberfrankens die Mauern der Festung Rosenberg in Kronach. „Die Festung rockt“, das Festival des Jugendzentrums „Struwwelpeter“ zog 2022 an zwei Tagen je 2800 Fans in den äußeren Wallgraben der Festung. Das Festival hat sich damit zu einem der größten Festivals für alternative Musik im Raum Oberfranken und Südthüringen entwickelt.

Der günstige Ticketpreis, die außergewöhnliche Atmosphäre in den Mauern der Festung, das freundliche Team und natürlich ein außergewöhnliches Line-up machen „Die Festung rockt“ zu einem ganz besonderen Erlebnis. Über 1000 Karten pro Tag sind bereits verkauft.

Chartsstürmer rocken die Festung

Headliner am Samstag wird die Band „Swiss & Die Andern“ sein, die mit ihren letzten drei Alben die Spitze der Charts erklommen hat. Das neue Album der Band, „Erst mal zu Penny“, erscheint am 19. Mai, also kurz vor dem Festival. Am Freitag werden „Itchy“ Headliner des Festivals sein, die gerade von der größten Tournee ihrer Bandkarriere zurück sind und als eine der besten Livebands der Republik gelten. „Itchy“ erreichte mit dem Album „Six“ Platz 5 der deutschen Albumcharts. Von den Auftritten der Band weiß man, dass Spaß, Tanzen und Vollgas angesagt sind.

Co-Headliner am Samstag sind „Dritte Wahl“ aus Rostock. Die Band ist schon lange im Geschäft und hat viele Klassiker des Punkrock geschrieben. Das letzte Album „3D“ erreichte Platz 6 der deutschen Albumcharts und die aktuelle Tournee verkaufte die größten Hallen restlos aus. Freunde der härteren Musik werden sich auf den Co-Headliner am Freitag freuen: „Any Given Day“ sind eine der beliebtesten Bands im Metalcore, erreichten mit den letzten beiden Alben die Top 20 der Charts und stehen für eine brilliante Liveshow mit musikalischer Härte, aber auch viel Melodie. Auf Wunsch der Festivalbesucher wird „Mambo Kurt“ am Freitag nach dem Headliner auf der Hauptbühne auftreten. Der Alleinunterhalter performt auf seiner Heimorgel auf einzigartige Weise Klassiker der Musikgeschichte. Zu Gast war er schon auf vielen legendären Festivals, unter anderem in Wacken.

Weitere Top-Bands sind: Infected Rain, Akne Kid Joe, 100 Kilo Herz, Slope, Kochkraft durch KMA, Watch Out Stampede, Destination Anywhere, Holly Would Surrender, Eskalation und Malasaners. Außerdem treten vier lokale Bands auf, die im November den „Festung-Rockt“ Bandcontest gewinnen können: „If We Last“ aus Kulmbach, „FRNZ“ aus Coburg, „Counting Sheep“ aus Hof und „Monkey Circus“ aus Lichtenfels. Special Guest ist Oberfrankens Band des Jahres 2022 „Maximilian Adler & The Splider Phaser Naked Band“ aus Hof.

Tickets gibt es an VVK-Stellen sowie online. Exklusiv sind im „Struwwelpeter“ noch Jugendtickets erhältlich: Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren aus dem Landkreis Kronach können für zehn Euro das ganze Wochenende zum Festival kommen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: