Aus Nordhalben
Meister-Mariechen tanzt im Fernsehen
Das Nordhalbener Funkenmariechen Aenne Rebhan präsentiert sich am Rosenmontag in der BR-Fernsehsendung "Heimat der Rekorde" als letzte Deutsche Jugendmeisterin im Karnevalistischen Tanzsport mit ihrer Garde  TSG Coburger Mohr.
Foto: TSG
Nordhalben – Der BR berichtet in "Heimat der Rekorde" am Rosenmontag über das Nordhalbener Tanzmariechen Aenne Rebhan

Auch wenn der Fasching heuer weitestgehend "in Quarantäne" ist, die noch aktuelle Deutsche Jugendmeisterin im Karnevalistischen Tanzsport, Aenne Rebhan aus Nordhalben, ist zum Höhepunkt medial präsent.Am Rosenmontag, (15. Februar, um 20.15 Uhr bringt das Bayerische Fernsehen zur besten Sendezeit einen aufgezeichneten Beitrag über die junge Meistertänzerin in der Serie "Heimat der Rekorde", der sie beim Training in ihrem Verein TSG Coburger Mohr zeigt. Am 29. März 2019 holte sich die damals 11-Jährige den Titel bei den 48.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.