Regionalwettbewerb
„Jugend musiziert“ in Kronach
Der 60. Regionalwettbewerb findet in diesem Jahr in Kronach statt.
Der 60. Regionalwettbewerb findet in diesem Jahr in Kronach statt.
Symbolbild: Jochen Berger
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kronach – Am Samstag, 28. Januar, und am Sonntag, 29. Januar, findet der jährliche Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ für die Region Coburg-Kronach-Lichtenfels turnusgemäß wieder in Kronach statt.

Es ist in diesem Jahr insgesamt bereits der 60. Regionalwettbewerb.  Die Organisation liegt in den Händen des Regionalausschusses Kronach unter seinem Vorsitzenden Burkhart M. Schürmann, eine finanzielle Unterstützung erfolgt durch die Städte und Landkreise Coburg, Kronach und Lichtenfels, den Bezirk Oberfranken sowie die Sparkassen Kulmbach-Kronach und Coburg-Lichtenfels. Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Landrat Klaus Löffler übernommen.

Wettbewerbskategorien

Ausgetragen wird der Wettbewerb heuer in den Solo-Kategorien Klavier und Drumset (Pop) sowie in der Ensemble-Kategorie Bläser-Ensemble. 26 junge Musikerinnen und Musiker aus der Region haben sich zur Teilnahme angemeldet, wobei 14 Pianisten die größte Gruppe bilden, gefolgt von acht Bläsern und vier Schlagzeugern.

Die Jury steht schon fest

Für die Bewertung der musikalischen Leistungen konnten neun kompetente Jurorinnen und Juroren gewonnen werden: Ariadne Weigert (Bad Königshofen), Joachim Kirschner (Kassel), Johannes Koch (Meiningen) und Stefan Martin (Rödental) für Drum-Set (Pop). Herbert Graf (Grub am Forst) und Matthias Lenardt (Nürnberg) für Bläser-Ensemble. Petra Adelbert (Sonneberg), Andreas Wolf (Redwitz) und René Bauer (Mehlmeisel) als Juryvorsitzende.

Die Wertungen finden in der Berufsfachschule für Musik (Kulmbacher Straße 44 in Kronach) statt. Während des Wettbewerbs wird dort auch eine kleine Cafeteria eingerichtet.

Alle Wertungsspiele sind öffentlich bei freiem Eintritt. Interessierte sind natürlich herzlich eingeladen, sich einen Eindruck von den erstaunlichen Leistungen der jungen Nachwuchskünstlern zu machen.

Abschlusskonzert

Am Sonntag, dem 29. Januar um 17 Uhr präsentieren sich die Mitwirkenden dann in einem Abschlusskonzert im Kronacher Kreiskulturraum. Bei dieser Gelegenheit werden sie aus der Hand des diesjährigen Schirmherrn ihre Urkunden und Preise empfangen. Auch bei dieser Veranstaltung ist der Eintritt selbstverständlich frei.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: