Energiekrise
Steht die Hallenbadsaison auf der Kippe?
Hinter dem Badespaß im Winter 2022/23 steht noch ein Fragezeichen. Unser Archivbild zeigt das bisher letzte 24-Stunden-Schwimmen im Crana Mare vor drei Jahren.
Foto: Archiv, Heike Schülein
Kronach – Derzeit sollen die meisten Hallenbäder im Landkreis Kronach öffnen. Doch es gibt zwei Unbekannte in der Gleichung.

Der Sprung ins kühle Nass der Hallenbäder könnte sich eventuell bald als Trockenübung entpuppen. Zwar sind diese Einrichtungen derzeit noch außen vor, wenn es um die Energiesparverordnung geht, aber das muss ja nicht so bleiben. Noch gilt die „Alarmstufe des Notfallplans Gas“, doch falls der auf die „Notfallstufe“ umspringt, könnte es sein, dass die Bäder geschlossen werden. Und auch Corona könnte noch einmal hineingrätschen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.