Adventsaktion
Ab Donnerstag öffnen sich die Fenster
Am Stockheimer Rathaus beginnt die neue Adventsfensteraktion.
Am Stockheimer Rathaus beginnt die neue Adventsfensteraktion.
Heike Schülein
F-Signet von Heike Schülein Fränkischer Tag
Stockheim – Fenster werden zum Adventskalender.

Etwas Ruhe in der hektischen Vorweihnachtszeit, dazu gute Gespräche und eine Tasse Glühwein: Das ist die Intention des 2011 ins Leben gerufenen Adventskalenders der Interessengemeinschaft Stockheimer Geschäftsleute.

In der Anfangszeit hätte wohl niemand an eine derartige Erfolgsgeschichte mit zuletzt rund 20.000 Klicks auf Facebook oder Followern in rund zehn Ländern geglaubt.

Digitale Variante

„Wir freuen uns sehr, dass unser Adventskalender endlich wieder in gewohnter Form in Präsenz stattfinden kann“, bekundet IG-Sprecher Rainer Engelhardt. Um die allen liebgewordenen Aktion aufrechtzuerhalten, habe man sich in den Corona-Wintern 2020 und 2021 für eine rein digitale Variante entschieden. Nicht zuletzt habe man damit den karitativen Aspekt fortführen wollen, „sammelten wir doch ab dem Winter 2012 an jedem der Abende für den guten Zweck“.

In all den Jahren ist so eine Spendensumme von über 60.000 Euro zusammengekommen. Die Auswahl des Spendenempfängers erfolgt jeweils in guter Kooperation mit dem VDK-Ortsverband.

Um 18.30 Uhr geht’s los

„Die digitale Variante war in den letzten Jahren die einzige mögliche Alternative. Leider hat dabei das Gesellige komplett gefehlt“, verdeutlicht Rainer Engelhardt. Wie beim typischen Adventskalender wird in Stockheim ab dem 1. Dezember jeden Abend um 18.30 Uhr in den verschiedenen Ortsteilen ein neues Fenster feierlich eröffnet.

Diese Aufgabe übernimmt der Fensterpate. Zur Eröffnung versammeln sich die Gäste vor dem entsprechenden Adventsfenster. Los geht es mit einer kleinen Darbietung, beispielsweise mit einem Gedicht, einem Lied oder einer Geschichte. Bei Tee oder Punsch können die Besucher danach ins Gespräch kommen. Trinkbecher sollten mitgebracht werden.

Bis Dreikönig 2023 werden alle Fenster täglich ab 18.30 Uhr beleuchtet sein. So hat jeder die Möglichkeit, jedes Schmuckstück in Ruhe zu betrachten. Die Eröffnung des ersten Adventsfensters übernimmt traditionell Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch am Donnerstag, 1. Dezember, um 18.30 Uhr am Rathaus.

Wer Interesse hat, auch ein Fenster zu gestalten, meldet sich bitte bei Oliver Kraus (E-Mail oliver.kraus@ubkraus.de). Alle Infos auch unter interessengemeinschaft-stockheim.de.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: