Aus dem Tierheim
Selbstbewusstes Hasenmädel sucht Zuhause
Das ist Ricky, weiblich, Stallhase, geboren im Juli 2021.
Das ist Ricky, weiblich, Stallhase, geboren im Juli 2021.
Foto: Tierschutzverein Kronach
Kronach – „Ricky“ ist eine neugierige Häsin, die sich den Stall am liebsten mit einem Artgenossen teilen möchte. Wer hat einen Platz für sie?

Ricky, weiblich, Stallhase, geboren 7/21 – selbstbewusstes Hasenmädel sucht gestandenen Partner. Diese Suchanfrage gibt der Tierschutzverein Kronach weiter. Auch wenn Ricky eigentlich noch im zarten Teenageralter ist, so weiß sie doch genau, was sie will. Die junge Dame ist nämlich sehr selbstbewusst, aufgeschlossen und neugierig.

Vielleicht wurde sie deswegen von ihrem Vorbesitzer für einen Rammler gehalten? Beim Tierschutzverein stellte sich nämlich heraus, dass das Tier eine kleine Lady ist, „und so änderten wir ihren Namen, der ursprünglich ,Rocky’ gelautet hatte, kurzerhand in ,Ricky’ um“, schildert der Verein weiterhin.

Bei ihren Vorbesitzern hat Ricky bisher allein gelebt. Doch dies ist auf Dauer keine artgerechte Haltung für Kaninchen. Sozialkontakt ist wichtig für die geselligen Mümmelmänner. Daher sucht der Tierschutzverein für Ricky einen feschen Rammler, der natürlich kastriert sein muss, damit es keinen unerwünschten Nachwuchs gibt. Da Ricky in der Wahl ihrer Partner aber durchaus wählerisch und selbstbewusst ist, wäre ein gestandener Rammler am besten geeignet.

Auch den Menschen gegenüber ist Ricky nicht sehr scheu. Sie ist im Gegenteil sehr neugierig und offen und interessiert sich brennend für alles, was um sie herum vorgeht. Geht man langsam und vorsichtig auf sie zu, bleibt sie sogar ruhig sitzen und lässt sich streicheln. Sie ist ein freundliches und sympathisches Mädchen, das mit Menschen keine Probleme hat.

Ricky liebt es, durch ihr Gehege zu tigern. Langeweile ist nicht ihr Ding. Daher freut sie sich, wenn man die Einrichtung ab und zu umstellt oder durch neue Gegenstände ergänzt. In Häuschen kriechen, durch Tunnel krabbeln, über Äste springen, auf Podesten sitzen und alles beobachten oder in der Streu buddeln – Ricky hat immer was zu tun. Daneben wird alles durch eifriges Reiben mit ihrem Duft markiert, schließlich soll jeder Hasenmann sofort riechen, wer hier das Sagen hat.

Da Ricky als Stallhase eine Nummer größer ist als ein „normales“ Zwergkaninchen, braucht sie ein entsprechend großes Gehege. Darüber hinaus ist sie sehr aktiv und liebt es, herumzuhoppeln oder Luftsprünge aus purer Lebenslust zu machen.

Da Ricky schon seit ein paar Wochen im Tierheim lebt und hier im warmen Zimmer untergebracht ist, kann sie jetzt mitten im Winter nicht in Außenhaltung umziehen. Im Frühjahr könnte man sie an ein Gehege im Freien gewöhnen.