Tradition bewahren
Pfingstrunst entfällt zum Jubiläum
Das stattliche Waldhaus „Waidmannsheil“ war eine Attraktion am Rennsteig bei Steinbach am Wald.  Die Aufnahme entstand 1986 zum 90-jährigen Bestehen. Zwei Jahre später wurde das beliebte Anwesen ein Opfer der Flammen.
Das stattliche Waldhaus „Waidmannsheil“ war eine Attraktion am Rennsteig bei Steinbach am Wald. Die Aufnahme entstand 1986 zum 90-jährigen Bestehen. Zwei Jahre später wurde das beliebte Anwesen ein Opfer der Flammen.
Foto: Gerd Fleischmann
Steinbach am Wald – An Pfingsten wird die Traditionsroute über den Rennstein gewandert. 168,3 Kilometer in einer Woche. Zum Jubiläum muss die Tradition gebrochen werden.

Alljährlich steht Ende Mai die Pfingstrunst des 1100 Mitglieder zählenden Rennsteigvereins im Blickpunkt der großen deutschen Wanderbewegung. Auch in diesem Jahr sollte vom 31. Mai bis 5. Juni von Hörschel an der Werra nach Blankenstein an der Saale die 168,3 Kilometer lange Traditionsroute auf dem bedeutendsten deutschen Kammpfad von den „Rennern“ erwandert werden.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Alljährlich steht Ende Mai die Pfingstrunst des 1100 Mitglieder zählenden Rennsteigvereins im Blickpunkt der großen deutschen Wanderbewegung. Auch in diesem Jahr sollte vom 31. Mai bis 5.