Biertradition
Warum die Gampertbräu älter ist als gedacht
Im Jahr 1920 schaffte sich die Gampertbräu einen ersten Lkw zur Bierlieferung an.
Im Jahr 1920 schaffte sich die Gampertbräu einen ersten Lkw zur Bierlieferung an.
Foto: Karl-Heinz Hofmann
Weißenbrunn – Einst gab es in Weißenbrunn viele Brauereien. Die Gampertbräu, als einzig verbliebene, ist sogar älter als es ihr offizielles Gründungsjahr angibt.

Die Jüngeren werden kaum etwas anfangen können mit dem Begriff „Bierdorf Weißenbrunn“. Doch in Weißenbrunn gab es noch Mitte des 19. Jahrhunderts fünf Bierbrauereien. Auch einen Bierkrieg hat das Bierdorf schon vor Jahrhunderten überstanden und es stand auch schon mit Kronach im Clinch wegen Braurechten. Im Laufe der Zeit verschwanden die Brauereien. Infolge des Strukturwandels blieb bis heute nur noch die Gampertbräu als einzige Brauzunftvertretung im Bierdorf übrig.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die Jüngeren werden kaum etwas anfangen können mit dem Begriff „Bierdorf Weißenbrunn“. Doch in Weißenbrunn gab es noch Mitte des 19. Jahrhunderts fünf Bierbrauereien. Auch einen Bierkrieg hat das Bierdorf schon vor Jahrhunderten überstanden und es stand auch schon mit Kronach im Clinch wegen Braurechten.