Sabotage
Loewe Kronach: Brisantes Schreiben aufgetaucht
Bleibt Loewe in Kronach? Jemand versucht, das um jeden Preis zu verhindern.
Bleibt Loewe in Kronach? Jemand versucht, das um jeden Preis zu verhindern.
Foto: Timm Schamberger/dpa
Kronach – Mitten in den Verhandlungen zwischen Loewe und der Stadt Kronach gelangt ein Dokument mit Sprengstoff an die Öffentlichkeit. Wer steckt dahinter?

Hinter den verschlossenen Türen des Kronacher Rathauses hat Loewe in den Verkaufsverhandlungen rund um das Firmengrundstück die Zügel angezogen: Verkauft uns das Gelände oder wir gehen. So lautet zusammenfassend die Botschaft eines Briefes der Geschäftsführer, der an die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates gegangen ist – und der auf brisante Art und Weise den Weg in die Öffentlichkeit fand.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Hinter den verschlossenen Türen des Kronacher Rathauses hat Loewe in den Verkaufsverhandlungen rund um das Firmengrundstück die Zügel angezogen: Verkauft uns das Gelände oder wir gehen.