Fußball
FCM-Trainer Vetter: „Es war eine Ehre“
Als Coach am Spielfeldrand, aber bereit sofort mitzuspielen. Erik Vetter würde beim FC Mitwitz auch die Sprinkleranlage reparieren, sagt er. Nach dieser Saison wechselt er als Trainer von der ersten zur zweiten Mannschaft.
Foto: Heinrich Weiß
Mitwitz – Vor seinem letzten Spiel als Bezirksliga-Trainer des FC Mitwitz blickt Erik Vetter auf eine schwierige Zeit zurück, für die er aber sehr dankbar ist.

Nach zweieinhalb Jahren endet die Ära Erik Vetter beim FC Mitwitz am Samstag. Der Spielertrainer wird nach der Saison die zweite Mannschaft trainieren, die in der Kreisklasse 1 am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt perfekt gemacht hat. In seinem letzten Spiel geht es für die Steinachtaler ins Derby zum frisch gekürten Meister der Bezirksliga West, dem TSV Mönchröden (14 Uhr).

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.