Tennis
Davis-Cup: Krawietz-Sieg nur noch Ergebniskosmetik
Kevin Krawietz (rechts) und Tim Pütz waren im Davis Cup 2021 nicht zu schlagen: vier Doppel-Matches, vier Siege.
Kevin Krawietz (rechts) und Tim Pütz waren im Davis Cup 2021 nicht zu schlagen: vier Doppel-Matches, vier Siege.
Foto: Michael Probst, dpa
Coburg – Deutschland scheidet im Halbfinale gegen Russland aus. Immerhin: Der Coburger Kevin Krawietz und Tim Pütz gewinnen und wahren ihre weste Weste.

Russland war für das deutsche Davis-Cup-Team im Halbfinale in Madrid am Samstagnachmittag eine Nummer zu groß: Jan-Lennard Struff & Co. unterlagen dem russischen Team 1:2, wobei die Niederlage bereits vor dem Doppel besiegelt war. Sowohl Struff als auch Dominik Koepfer waren in ihren Einzelspielen chancenlos. Koepfer unterlag nach nur 50 Minuten Spielzeit dem Weltranglistenfünften Andrey Rublev mit 4:6, 0:6. Nur eine Viertelstunde mehr hielt es trotz einer ordentlichen Vorstellung Teamkollege Struff aus. Der Warsteiner musste die ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter