Fußball
Ernüchterung in Friesen: Heimniederlage gegen SVM
Die Friesener Nils Firnschild und Daniel Schütz (v. l.) versuchen, an eine Memmelsdorfer Ecke zu kommen.
Heinrich Weiß
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Friesen – Gegen den SV Memmelsdorf reicht es für den SV Friesen erneut nicht für Punkte. Die Teilnahme an der Aufstiegsrunde gerät in Gefahr.

Für den SV Friesen standen in der Landesliga Nordwest die Zeichen im Heimspiel gegen den SV Memmelsdorf auf Wiedergutmachung für die desolate Mannschaftsleistung am Wochenende zuvor in Coburg, wo er eine demütigende 1:5-Niederlage eingefahren hatte. Doch auch gegen die Mannschaft aus dem Landkreis Bamberg unterlag der SVF mit 0:2 und wartet damit seit zwei Spielen auf Punkte im Rennen um den Einzug in die Aufstiegsrunde.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.