Fußball
FC Kronach: Die Gründe für die Aufbruchstimmung
Einer der härtesten Konkurrenten  für  Yannik Kapfhammer (rotes Trikot) und den FC Kronach um den Aufstieg in der Kreisklasse 4 war der FC Wallenfels. Zu Hause gab es zu Saisonbeginn eine 3:4-Niederlage gegen  die „Flößer“ um Sebastian Lunk. Das ...
Foto: Heinrich Weiß
Kronach – Mit dem Kreisliga-Aufstieg hat der FCK den Tiefpunkt überwunden. Der Meistertrainer erklärt das Erfolgsgeheimnis und blickt positiv in die Zukunft.

Vor vier Jahren war der FC Kronach am sportlichen Tiefpunkt angelangt. Der einstige Bayern- und langjährige Landesligist stieg in die Kreisklasse ab. Das hatte es in der Geschichte des Traditionsvereins noch nie gegeben. Doch die „Rothosen“ stellten sich neu auf. Und nach zwei Spielzeiten mit Platz 6 beziehungsweise 7 in der Kreisklasse 2 gelang die langersehnte Rückkehr in die Kreisliga als Meister der Kronacher Kreisklasse 4.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.