Handball
Coburger Ausnahmetalent tanzt auf drei Hochzeiten
Glückliches Talente-Trio: Fabian Apfel, Felix Dettenthaler und Julius Siegler (von links) feiern den knappen Sieg in Ferndorf. Der erst 18-jährige Siegler kam erst kurz vor Saisonbeginn vom HC Erlangen und ist noch für die A-Jugend spielberechtigt.
Glückliches Talente-Trio: Fabian Apfel, Felix Dettenthaler und Julius Siegler (von links) feiern den knappen Sieg in Ferndorf. Der erst 18-jährige Siegler kam erst kurz vor Saisonbeginn vom HC Erlangen und ist noch für die A-Jugend spielberechtigt.
Foto: Iris Bilek
Coburg – Er darf noch A-Jugend spielen, läuft hauptsächlich in der 3. Liga auf und schnupperte zuletzt Zweitliga-Luft: Julius Siegler startet beim HSC durch.

Die Nacht für Julius Siegler war kurz. Um 3 Uhr in der Nacht auf Donnerstag kamen die Profis des Handball-Zweitligisten HSC 2000 Coburg vom erfolgreichen Auswärtsspiel beim TuS Ferndorf (28:27) wieder in Coburg an. Fünf Stunden später drückte der 18-Jährige, der eine Ausbildung zum Bürokaufmann absolviert, bereits wieder die Schulbank in Erlangen. „Ich habe im Bus ein bisschen geschlafen, das ging schon“, sagt Siegler, nachdem der Tag in der Berufsschule vorbei war. Feierabend hatte das Spielmacher-Talent des HSC aber noch nicht.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter